Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Bettdecken (426 Ergebnisse)

Beliebte Marken

f.a.n. Frankenstolz
Billerbeck
Tempur
Irisette
Betty
InnoBett
Centa-Star
Schlafstil

Beliebte Filter

Produkte filtern   alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Produkte filtern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Sortieren nach

Bettdecke Kaufberatung

Um die perfekte Schlafatmosphäre zu schaffen, ist nicht nur die richtige Matratze und der passende Lattenrost wichtig, sondern auch eine anschmiegsame Bettdecke. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Decken, die sich aufgrund ihrer Füllung, ihrer Wärmeisolation und anderer Eigenschaften stark voneinander unterscheiden.

Die klassische Füllung

Die klassische Bettdeckenfüllung besteht aus Daunen und Federn von Gänsen oder Enten. Diese haben vor allem den Vorteil, dass auch bei einer geringen Füllmenge eine hervorragende Wärmeisolation erzielt wird. Feder- und Daunendecken sind zudem in der Lage, viel Feuchtigkeit aufzunehmen und abzutransportieren. Das sorgt für eine angenehme Schlaftemperatur, auch bei Personen, die nachts stärker schwitzen.

Natur oder Synthetik?

Neben Daunen und Federn gibt es auch andere Alternativen aus der Natur. Als besonders hochwertig gelten Naturfasern wie Kaschmir, Kamelhaar oder Wolle. Auch diese Füllungen können sowohl die Temperatur als auch die Feuchtigkeit optimal regulieren. Synthetische Stoffe und Baumwolle dagegen sind optimal für Allergiker geeignet. Diese Decken sind oftmals atmungsaktiver und lassen sich bei bis zu 95 °C waschen. Gleichzeitig sind sie pflegeleicht und günstig im Anschaffungspreis.

Die passende Größe

Zuallererst sollte die passende Größe gewählt werden. Die Standardgröße beträgt 135 x 200 Zentimeter. Bei einer Körpergröße über 1,80 Meter wird empfohlen, auf eine Deckenlänge von 220 Zentimetern zurückzugreifen. Auch Doppelbettdecken in XXL-Größe (250 x 200 Zentimeter) für Paare sind erhältlich. In den Größen 100 x 135 Zentimeter oder 80 x 80 Zentimeter sind Kinderbettdecken zu finden.

Für das richtige Schlafklima

Je nach Modelltyp gibt es unterschiedliche Wärmegrade von Stufe 1 bis 5. Diese kennzeichnen, wie warm die Decke hält. Leichte Sommerdecken liegen bei Wärmestufe 1 oder 2, während dicke Winterdecken die Stufe 4 oder 5 aufweisen sollten, um auch in kalten Nächten ausreichend zu wärmen. Ganzjahres- oder Übergangsdecken sind der mittleren Wärmestufe 3 zugeordnet. Zusätzlich gibt’s es 4-Jahreszeiten-Modelle, die aus zwei Decken bestehen – einer dünnen und einer dickeren Schicht.

Tipps für Reinigung und Pflege

Generell ist es ratsam, Bettdecken jeden Tag zum Lüften rauszuhängen, damit der Schweiß verdunsten kann und Milben sich nicht dauerhaft einnisten. Zusätzlich sind die meisten Modelle waschmaschinegeeignet. Gerade Allergiker sollten darauf achten, dass die Bettdecke bei mindestens 60 C° für circa 40 Minuten gewaschen werden kann. Noch besser wäre ein Waschgang bei 95 °C, um Milben und andere Allergene wirkungsvoll zu beseitigen. Eine Maschinewäsche alle 12 Wochen ist dabei völlig ausreichend.

CHECK24 Auszeichnungen

  • EHI
  • Tüv Service tested sehr gut
  • Service Rating Excellent
  • 1. Platz-getestet.de
  • Tüv Süd
  • Computerbild Test-Sieger
  • Stiftung Warentest: Gut (2,0)