Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Küchenmesser

  alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Preisvergleich verfeinern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Produkttyp
    •  
  • Klingenlänge
    •  
  • Griff
    •  
  • Sortieren nach
313 Ergebnisse

Küchenmesser Kaufberatung

Ihre Küchenschubladen quellen vor Messern fast über und die Hälfte der Klingen ist bereits stumpf? Hier erfahren Sie, welche Messer tatsächlich zur Grundausstattung einer jeden Küche gehören und wie das Küchenwerkzeug beschaffen sein muss.


Geschmiedet oder geschnitten?

Zwei verschiedene Verfahren werden für Messerklingen angewendet: das Stanzen und das Schmieden. Im ersten Fall handelt es sich um eine geschnittene Klinge aus einer Stahlplatte. Zwar ist die Anschaffung günstiger, die Schneide wird jedoch schnell stumpf. Die geschmiedete Klinge entsteht, indem sie heiß auf dem Amboss gehämmert wird. Ihr Vorteil besteht darin, dass der Griff nicht direkt in die Klinge übergeht. Es ist ein Verbindungsstück zwischengeschaltet, welches verhindert, dass Sie versehentlich mit der Hand auf die Messerschneide rutschen. Hinzu kommt das Eigengewicht, mit dem dich Schnitte leichter von der Hand gehen.
Eine besonders Messerform ist das Japanische. Es eignet sich für den universellen Gebrauch und ist unheimlich scharf, jedoch nicht besonders resistent gegen Korrosion, außer es besteht aus rostfreiem Stahl. Dank der spitz zulaufenden Klinge sind enorm filigrane Schnitte möglich.


Materialien


Die Wahl der Materialien wirkt sich enorm auf die Qualität des Küchenmessers aus. Besteht die Klinge aus Keramik, ist die Gefahr eines Bruchs sehr hoch. Dafür sorgt der Hauptbestandteil Zirkoniumoxid für extrem scharfe Klingen. Allerdings müssen Sie zum Nachschleifen ein Fachgeschäft aufsuchen. Beim Griff werden viele Materialien, das günstigste ist Kunststoff. Wer mehr ausgeben möchte sollte lieber zu Holz oder Stahl greifen, wobei Ersteres mehr Pflege bedarf. Dafür haben Sie mit einem Holzgriff optimalen Halt. Stahl lässt sich leicht und gründlich reinigen und hält extrem lange.


Grundausstattung an Messern


Ob Brot, Käse oder Brötchen – für alle möglichen Speisen werden separate Messer angeboten. Doch nur wenige Messerarten machen in Ihrer Küche tatsächlich Sinn. Zunächst einmal sind Sie mit einem Kochmesser für alle möglichen Kochvorhaben gerüstet, zum Beispiel für Gemüse, Nüsse, Schalentiere, Fisch und Fleisch. Darüber hinaus sollte sich in Ihrem Messerrepertoire ein Gemüsemesser befinden, um leckere Gemüse- und Obst-Stückchen zu schneiden. Mit einem Schinkenmesser bringen Sie neben Schinken auch Kartoffeln und Braten in die Form feiner Streifen. Zum Filieren von Fisch und Geflügel lohnt sich die Anschaffung eines Filiermessers.