Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Waschsauger (21 Ergebnisse)

Beliebte Marken

Philips
Kärcher
Clean Maxx
Thomas
Produkte filtern   alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Produkte filtern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Sortieren nach

Waschsauger Kaufberatung

Waschsauger saugen Fußböden, können aber auch für eine feuchte Reinigung unter anderem von Hartböden, Teppichen, Polstermöbeln und Matratzen genutzt werden. So erzielen Waschsauger einen weitaus gründlicheren Reinigungseffekt als konventionelle Staubsauger. Im Folgenden werden einige Punkte aufgelistet, welche beim Kauf eines Waschsaugers zu beachten sind.

Leistung

1000 bis 1500 Watt Leistung genügen bei Waschsaugern. So lassen sich die Schmutz-Flächen in einem angemessenen Tempo reinigen. Für die Reinigung eines hochflorigen Teppichs sind jedoch 1500 bis 2000 Watt Leistung ratsam. Allerdings sind Waschsauger mit einer solchen Leistung meist große und teure Geräte, die für den Privatgebrauch eher nicht geeignet sind.

Ausreichendes Volumen des Schmutzbehälters

Der Waschstaubsauger saugt Schmutz auf und sammelt diesen in einem Auffangbehälter. Daher spielt auch die Größe des Auffangbehälters eine bedeutende Rolle. Je größer das Volumen gewählt ist, desto länger kann eine Reinigung am Stück ohne Unterbrechungen verlaufen. Hier kommt es auch darauf an, wie groß die zu reinigenden Flächen sind.

Bauart

Bei Waschsaugern stehen grundsätzlich drei Arten zur Auswahl: der Bodensauger, der Standsauger und der Roboter. Der Bodensauger ist auch bei den Staubsaugern die häufigste Bauart. Das Gehäuse, in welchem alle wichtigen Komponenten integriert sind, befindet sich auf Rädern bzw. Rollen. Das Gerät kann mithilfe eines Schlauchs über den Boden gezogen werden. Der Wassertank umfasst ein großes Volumen von bis zu 40 Litern.

Standsauger hingegen bieten für den Tank deutlich weniger Platz. Bei diesen Modellen lassen sich häufig lediglich ein halber bis maximal zwei Liter Reinigungswasser unterbringen. Sie ergänzen damit den herkömmlichen Staubsauger ideal und können für kleinere verschmutzte Flächen genutzt werden.

Waschsauger-Roboter, oder auch Wischroboter genannt, reinigen den Fußboden automatisch und selbstständig. Der Nachteil liegt in seiner geringeren Saugkraft. Teppiche, Möbel und Matratzen sind von der Reinigung durch einen Waschsauger-Roboter daher ausgeschlossen.

Qualität hat Ihren Preis

Der Griff zu einem Premium Hersteller und die Investition in ein etwas teureres Gerät lohnen sich bei Waschsaugern häufig. Beides schlägt sich in der Qualität und der Lebensdauer des Produkts nieder. Auch die mitgelieferten Aufsätze und Düsen fallen zahlreicher aus. Berücksichtigt werden muss, dass nicht jeder Aufsatz für jedes Vorhaben geeignet ist und grobe Borsten gegebenenfalls empfindlichen Oberflächen wie beispielsweise Laminat leichte Schäden zufügen können.

CHECK24 Auszeichnungen

  • EHI
  • Tüv Service tested sehr gut
  • Service Rating Excellent
  • 1. Platz-getestet.de
  • Tüv Süd
  • Computerbild Test-Sieger
  • Stiftung Warentest: Gut (2,0)