Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Backöfen (405 Ergebnisse)

Beliebte Marken

Bosch
Siemens
Zanussi
Bauknecht
Miele
Neff
Gorenje
Whirlpool
Beko
Smeg
Amica
Gaggenau
AEG

Beliebte Filter

  alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Preisvergleich verfeinern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Gerätetyp
    •  
  • Ausführung
    •  
  • Kochfeld-Typ
    •  
  • Sortieren nach

Backofen Kaufberatung

Aktuelle Backöfen sind meist für den Einbau konstruiert. In ihren Grundfunktionen unterscheiden sich Backöfen nur geringfügig, ausschlaggebend sind besonders die Zusatzfunktionen. Je nach Einsatzgebiet sind einige Ausstattungsmerkmale sinnvoll, während andere nur unnötig Strom verbrauchen.

Energieeffizienz

Der Energieverbrauch des Backofens ist ein entscheidendes Kaufkriterium. Der Kauf eines Geräts der Energieeffizienzklasse A spart deshalb auf lange Sicht viele Folgekosten. Bei diesen Backöfen liegt der Energieverbrauch eines genormten Backvorgangs unterhalb von 0,79 kWh. Liegt die Energieeffizienzklasse höher, verbraucht das Gerät deutlich mehr Strom, ohne dabei eine bessere Backleistung zu liefern. Neben dem Energielabel lohnt auch ein Blick auf den exakten Energieverbrauch in kWh, da selbst innerhalb einer Effizienzklasse noch größere Unterschiede im Verbrauch auftreten können. Moderne Beleuchtungsvarianten wie LED-Streifen senken den Stromverbrauch noch weiter und leuchten den Backvorgang gleichmäßiger aus.

Heizarten und Automatikprogramme

Jeder aktuelle Backofen verfügt über die Heizarten Heißluft/Umluft und Oberhitze/Unterhitze sowie eine Grillfunktion. In Heißluftbacköfen verteilt ein Propeller die Hitze gleichmäßig auf den gesamten Garraum. Dank dieser können mehrere Bleche gleichzeitig gebacken werden, was bei Ober- und Unterhitze wegen der ungleichmäßigen Hitzeverteilung nicht möglich ist. Moderne Multifunktions-Backöfen verfügen über weitere (Automatik-) Programme, die meist mit einem Gewichtssensoren gekoppelt sind. Dabei wird das Gewicht mit der optimalen Heizart und der Gardauer automatisch kombiniert. Generell gilt dabei jedoch: Jede dieser Funktionen verursacht bei der Anschaffung einen Aufpreis und verbraucht entsprechend zusätzlichen Strom. Zudem ist die Bedienung über ein Display zwar schön, aber am Anfang sehr zeitintensiv.

Reinigung

In modernen Backöfen haben die Hersteller zahlreiche Komfortfunktionen integriert, wie die Selbstreinigung. Dabei werden alle Rückstände des Backvorgangs mühelos und automatisch entfernt. Jeder Hersteller nutzt dafür eine eigene Technik. Gängig ist eine Methode, bei der im Backofen Wasser erhitzt wird, das sich anschließend als Kondensat absetzt und dadurch den Schmutz ablöst. Der gelöste Schmutz lässt sich dann leicht mit einem Tuch entfernen. Bei der sogenannten Pyrolyse arbeitet der Backofen ausschließlich mit Hitze und erreicht dabei teilweise Temperaturen von 600 Grad Celsius. Dadurch werden die Rückstände ausgebrannt und fallen ohne Krafteinwirkung ab.

CHECK24 Auszeichnungen

  • EHI
  • Tüv Service tested sehr gut
  • Service Rating Excellent
  • 1. Platz-getestet.de
  • Tüv Süd
  • Computerbild Test-Sieger
  • Stiftung Warentest: Gut (2,0)