Ihre Service-Hotline
089-24241155

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
shopping@check24.de

Häufig gestellte Fragen »
Anmelden
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt. Hier Konto anlegen
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Anmelden
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt. Hier Konto anlegen
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
weiter »
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Passwort eingeben
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
« zurück
Anmelden
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde dieses CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte setzen Sie Ihr Passwort zurück, um wieder Zugriff zu erhalten.
Mobiltelefonnummer oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein
Die eingegebene Rufnummer kann nicht zum Anmelden verwendet werden. Bitte überprüfen Sie die Nummer oder
Mobiltelefonnummer oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Anmelden
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein
Die eingegebene Rufnummer kann nicht zum Anmelden verwendet werden. Bitte überprüfen Sie die Nummer oder
weiter »
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Passwort eingeben
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde dieses CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte setzen Sie Ihr Passwort zurück, um wieder Zugriff zu erhalten.
Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
« zurück
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link, um Ihr Passwort zu erneuern.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link, um Ihr Passwort zu erneuern.
Diese E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein. Wir senden Ihnen einen Code, um Ihr Passwort zu erneuern.
Diese Mobiltelefonnummer ist uns nicht bekannt.
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Wir haben einen Code an 0176******70 gesendet.
Bitte geben Sie den Code hier ein.
Ungültiger Code. Überprüfen Sie den Code, und versuchen Sie es dann erneut.
Bitte geben Sie einen Code ein.
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Wir haben einen Code an ma********mann@****4.de gesendet.
Bitte geben Sie den Code hier ein.
Ungültiger Code. Überprüfen Sie den Code, und versuchen Sie es dann erneut.
Bitte geben Sie einen Code ein.
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Die eingegebene Postleitzahl ist nicht korrekt.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Neues Passwort erstellen
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Das Passwort ist zu kurz.
Achtung! Die Grenze von 50 Zeichen wurde erreicht!
Passwortstärke:
?
Grundsätzliches zu Passwörtern
  • Mindestens 6 Zeichen
  • Mischung aus Buchstaben, Ziffern und Symbolen
  • Keine Ähnlichkeit mit Ihrer E-Mail-Adresse
  • Nicht leicht zu erraten (z.B. nicht abc123)
Bitte wiederholen Sie Ihr Passwort.
Die Passwörter stimmen nicht überein.
Ihre E-Mail ist unterwegs
Wir haben an eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts gesendet.

Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.
Jetzt CHECK24 Kundenkonto anlegen und Vorteile nutzen! Diese E-Mail-Adresse ist uns noch nicht bekannt. Möchten Sie ein CHECK24 Kundenkonto anlegen?
  • Alle Abschlüsse im Überblick
  • Bei den CHECK24 Vergleichen Zeit sparen
  • Exklusive Angebote und Gutscheine
E-Mail-Adresse ist nicht korrekt.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Das Passwort ist zu kurz.
Achtung! Die Grenze von 50 Zeichen wurde erreicht!
Passwortstärke:
?
Grundsätzliches zu Passwörtern
  • Mindestens 6 Zeichen
  • Mischung aus Buchstaben, Ziffern und Symbolen
  • Keine Ähnlichkeit mit Ihrer E-Mail-Adresse
  • Nicht leicht zu erraten (z.B. nicht abc123)
Bitte wiederholen Sie Ihr Passwort.
Die Passwörter stimmen nicht überein.
Mit Klick auf "jetzt registrieren" eröffnen Sie Ihr CHECK24 Kundenkonto, für das die Nutzungsbedingungen der CHECK24 GmbH in 80251 München gelten. Die Datenschutzhinweise der CHECK24 GmbH finden Sie hier.
Sie haben ein Konto?
Herrendüfte im Preisvergleich

Highlights im Preisvergleich

Unisexdüfte im Preisvergleichmehr »

Düfte Kaufberatung

„Parfum ist das erste Kleidungsstück, das man auf der Haut trägt“, lautet ein Zitat von Jean Paul Gaultier. Zwar sind Parfums unsichtbar, dennoch sind sie das unübertroffene Accessoire und sagen viel über die Person aus, die sie trägt. Der Duft sollte Ihre Persönlichkeit perfekt unterstreichen und dabei nicht zu aufdringlich sein.

Viele Menschen besitzen nicht nur eines, sondern mehrere Parfums. Der Vorteil ist, dass Sie Ihren Duft je nach Stimmung anpassen können. Zudem verhindern Sie auf diese Weise, dass Sie sich zu sehr an den Geruch eines Parfums gewöhnen und ihn weniger wahrnehmen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche Unterschiede es zwischen Düften gibt und wie Sie das passende Parfum finden.

Was ist ein Signature-Duft?

Ein Signature-Duft ist ein Parfum, an dem Sie sich nicht satt riechen können und das Sie über mehrere Jahre hinweg begleitet. Manche Personen verschmelzen regelrecht mit Ihrem Signature-Duft, sodass man sofort an sie denken muss, wenn man das Parfum riecht. Um so einen Wiedererkennungswert zu schaffen, sollten Sie Ihr Markenzeichen zirka zwei- oder dreimal die Woche tragen.

Zusätzlich können Sie sich einen Saisonduft zulegen, den Sie je nach aktuellem Trend wechseln. So kann es sinnvoll sein, schwerere Winterdüfte sowie leichte, frische Parfums für Frühling und Sommer zu besitzen.

Wie finde ich das richtige Parfum?

Damit Sie mit der Wahl eines neuen Dufts lange zufrieden sind, können Sie einige Tipps beachten: Überlegen Sie zunächst, zu welchen Anlässen Sie ihn tragen möchten. Soll es ein leichter Alltagsduft für das Büro sein oder suchen Sie ein auffälligeres Parfum für den Abend?

Manchmal lässt sich bereits an Namen und Verpackung des Produkts ablesen, zu welchem Zweck es gedacht ist: Kräftige Farben wie dunkelrot oder dunkelblau lassen einen für den Abend gedachten Duft vermuten. Das gleiche gilt, wenn im Produktnamen Worte vorkommen wie Poison, Intense oder Passion. Auf der anderen Seite weisen helle Flakons auf ein leichtes Parfum hin. Alltags- sowie Sommerdüfte enthalten im Namen typischerweise Worte wie Light, Air, Soft oder Fresh.

Übrigens: Ein Parfum, das Sie nach 15 bis 30 Minuten noch zu deutlich an sich riechen, ist wenig für Sie geeignet. Wahrscheinlicher ist, dass Sie es bald als störend empfinden, oder der Duft Ihnen sogar Kopfschmerzen beschert. Nur weil Sie ihn nicht mehr wahrnehmen, heißt es andersherum aber nicht, dass andere Menschen ihn ebenfalls nicht mehr riechen können. Wir gewöhnen uns schnell an Düfte; unser Gehirn blendet sie dann aus. Fragen Sie daher besser Menschen aus Ihrem Umfeld, ob Sie Ihren Duft wahrnehmen, bevor Sie es mit dem Einsprühen übertreiben.

Wenn Sie sich nach einem neuen Parfum umschauen, werfen Sie zunächst einen genaueren Blick auf die Düfte, die Sie bereits zuhause stehen haben: Handelt es sich eher um leichte, florale oder um süßlich-orientalische Duftwässerchen? Welche Farbe haben die Flakons? So können Sie Ihren Geschmack leicht feststellen und damit eingrenzen, auf welche Parfums Sie sich konzentrieren sollten.

Anders sieht es natürlich aus, wenn Sie Lust auf neue Duftrichtungen verspüren. Im Laufe des Lebens kann sich der Geschmack schließlich verändern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Duft zu Ihrem aktuellen Ich passt, lassen Sie sich von einem Experten beraten. Diese erhalten in der Regel spezielle Schulungen und kennen daher viele Details der einzelnen Parfums, zum Beispiel deren Inhaltsstoffe.

Wenn es an das eigentliche Schnuppern geht, achten Sie darauf, nicht zu viele Düfte auf einmal zu testen. Die meisten Nasen sind nach wenigen Düften überfordert und können Feinheiten dann nicht mehr unterscheiden. Wenn möglich, riechen Sie zwischendurch an frischen Kaffeebohnen oder trinken Sie einen Espresso, das wirkt geruchsneutralisierend. Treffen Sie zunächst eine Vorauswahl anhand von Papiertestern.

Für die endgültige Entscheidung sollten Sie sich Zeit lassen. Zirka 15 bis 30 Minuten dauert es, bis sich ein Parfum voll entfaltet hat. Um alle Duftnuancen zu erfassen, sprühen Sie das Parfum auf den Handrücken oder das Handgelenk und schnuppern im Laufe eines Tages immer wieder daran. Gefällt es Ihnen nach mehreren Stunden noch immer, ist es der richtige Duft.

Duftfamilien

Bis auf wenige Ausnahmen bestehen Parfums aus mehreren Komponenten: Kopf-, Herz- und Basisnote. Die Kopfnote ist direkt nach dem Aufsprühen wahrnehmbar. Nach etwa 15 bis 30 Minuten entfalten sich die schwereren Nuancen der Herznote. Die Basisnote bleibt hingegen mehrere Stunden erhalten. Um Parfums zu klassifizieren, werden sie in verschiedene Duftfamilien eingeteilt. Die Grenzen sind hier natürlich fließend, jedoch erlaubt die Einordnung den Verbrauchern, sich innerhalb der großen Anzahl an Düften zurechtzufinden.

Blumig

Die meisten Parfums fallen in diese Kategorie; tatsächlich dürfte es sich bei rund der Hälfte der Markendüfte um blumige handeln. Typische Duftnoten sind Jasmin, Veilchen, Tuberose und Maiglöckchen. Wenn zudem Zitrusnoten oder frische Kräuter zugesetzt sind, spricht man von einem blumig-frischen Duft. Bei einer Kombination mit herb-frischen Nuancen von Gräsern und Blättern handelt es sich hingegen um blumig-grüne Düfte.

Orientalisch

Orientalische Düfte wirken oft süß und schwer. Sie bestehen aus warmen, sinnlichen Duftakkorden der arabischen Welt. Gern bemühen Parfümeure dabei Gewürzkomponenten wie Nelke, Vanille, Zimt und Muskat. Auch Patchouli und animalische Riechstoffe sind beliebt. In orientalischen Herrendüften kommen häufig Hölzer und Harze sowie Tabak- und Ledernoten hinzu. Zitrische Facetten verleihen ihnen einen frischen Touch. Übrigens gewinnen Kombinationen aus blumigen und orientalischen Nuancen zunehmend an Beliebtheit. Diese Duftfamilie wird als floriental bezeichnet.

Fruchtig

Fruchtige Düfte haben eine natürlich süße, warme Note. Häufig kommen Komponenten wie Pfirsich, Apfel, Ananas sowie rote Früchte zum Einsatz. Diese werden zudem gern mit Blütennoten kombiniert. Leichte, fruchtige Parfums eignen sich besonders gut für die Sommermonate.

Chypre

Diese Duftfamilie geht zurück auf den berühmten französischen Parfümeur François Coty. Im Jahr 1917 entwickelte er auf der Grundlage einer zyprischen Flechtenart (Chypre bedeutet Zypern) und anderer mediterraner Pflanzen eine völlig neue Duftkomposition. Der Name des Parfums Chypre dient seitdem als Sammelbegriff für verschiedene Düfte mit einer frisch-zitrischen Kopfnote sowie Labdanum und Patchouli.

Zitrisch

Wie der Name schon sagt, bestehen Zitrusparfums aus spritzigen Noten wie Zitrone, Mandarine, Grapefruit und Bergamotte. Nicht selten werden sie mit Chypre- beziehungsweise blumigen Akkorden kombiniert. Zitrische Herrendüfte erhalten ihren maskulinen Charakter durch aromatische sowie würzige Komponenten.

Fougère

Namensgeber dieses Dufts ist das Parfum Fougère Royal des französischen Dufthauses Houbigant aus dem Jahr 1882. Die Kreation mit Lavendel und Eichenmoos als Hauptnoten und dem damals neu entdeckten Riechstoff Kumarin war zunächst als Damenduft gedacht, entwickelte sich jedoch schnell zu einem Hauptvertreter für Herrendüfte.

Holzig

Holzige Düfte sind in der Regel für Männer gemacht. Warm, elegant und trocken sind passende Beschreibungen dieser Duftfamilie. Nicht selten dominieren opulente Noten wie Sandelholz, Zedernholz und Patchouli. Sie harmonieren gut mit Zitrus und aromatischen Nuancen.

Aromatisch

Aromatische Düfte riechen klassischerweise nach Kräutern und anderen würzigen Pflanzen beziehungsweise Gräsern. Typische Noten sind hier Salbei, Kreuzkümmel und Rosmarin. Häufig werden sie mit Zitrusnoten ergänzt. Aromatische Parfums sind sehr markant und haben eine sportliche Ausstrahlung. Dadurch sind sie ideal als Herrendüfte geeignet.

Unterschiede bei der Intensität

Neben der Duftkomposition spielt bei der Unterscheidung von Parfums auch die Verdünnungsklasse eine Rolle. Damit ist die Konzentration von Duftölen im Verhältnis zu Wasser, Alkohol und anderen Bestandteilen gemeint. Je höher der Duftölanteil, desto teurer das Produkt. Das Eau de Solide – oder auch Splash Cologne genannt – wird oft als leichtes Bodyspray verkauft. Mit 1 bis 3 Prozent hat es den geringsten Duftölanteil. Der Duft ist hier kaum wahrnehmbar.

Etwas höher ist der Anteil beim Eau de Cologne; hier beträgt er 3 bis 5 Prozent. Das EdC ist typisch für Herrendüfte, jedoch längst nicht darauf beschränkt. Es eignet sich ebenso als leichter Sommerduft.

Etwas intensiver wird es beim Eau de Toilette: Der Anteil an ätherischen Ölen beträgt hier 6 bis 8 Prozent. Für einen deutlich wahrnehmbaren Duft muss also öfter gesprüht werden als beim Eau de Parfum. Dadurch ist der Flakon schneller leer. Eau de Toilette ist gut geeignet für das Büro und für Menschen, die es mit dem Einparfümieren nicht übertreiben möchten.

Am stärksten ist die Duftölkonzentration beim Eau de Parfum, denn sie liegt in der Regel bei 10 bis 14 Prozent. In der Intense-Variation kann der Anteil sogar 20 Prozent betragen. Beim Auftragen eines Eau de Parfums gilt es daher, vorsichtig zu dosieren.

Nischendüfte

Wenn Sie bereits mehrere Markendüfte im Regal stehen haben, sind Sie vielleicht auf der Suche nach etwas Besonderem. Dann sind Nischendüfte genau das Richtige für Sie. Nischendüfte sind hochwertige Duftkompositionen abseits des Mainstreams. Häufig werden sie in kleinen Manufakturen und aus hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt. Kreative Parfümeure können sich dabei austoben – Zielgruppen und Marketingvorgaben gibt es nicht.

Ein Nischenduft kann daher zu einem unverkennbaren Markenzeichen mit einem hohen Wiedererkennungswert werden. Nischendüfte brechen mit Stereotypen und sind daher nicht selten Unisex, das heißt für alle Geschlechter geeignet.