Merkzettel
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
mastercard Created with Sketch. visa Created with Sketch.

Die schönsten Produkte im Haarentfernungsbereich

Highlights für eine seidig glatte Haut

Rasierschaum & Rasiergel Lieblinge für eine schonende Rasur

Haarentfernung Kaufberatung

Haarentfernung steht im Mittelpunkt der Körper- und Gesichtspflegeroutine von Frauen und Männern. Egal ob Sie Ihre Haare kürzen, trimmen, stylen, epilieren oder dauerhaft entfernen möchten, finden Sie ein passendes Produkt für Ihre Bedürfnisse. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick über die zum Teil sehr unterschiedlichen Lösungen für Haarentfernung mit nützlichen Tipps zur Produktauswahl.

Tägliche Rasur

Der regelmäßige Griff zu den Rasierutensilien ist ein Thema, an dem kaum ein Mann vorbeikommt. Vor allem wenn Sie Wert auf glatte Haut legen, brauchen Sie ein Gerät, das Sie problemlos Tag für Tag einsetzen können.

Nassrasur

Die Nassrasur ist die älteste und auch heute noch die gründlichste Methode, lästige Barthaare zu beseitigen. Bis auf vergleichsweise wenige Ausnahmen, sind Nassrasierer überwiegend mechanischer Natur, also Rasierklingen oder die traditionelleren Rasiermesser. Zusätzlich zur Gründlichkeit, sind Rasierklingen meistens um ein Vielfaches günstiger in der Anschaffung als ihre elektrischen Gegenpartner.

Viele Elektrorasierer kann man auch mit einem Rasierschaum oder Rasiergel benutzen. Diese Modelle ermöglichen eine schnelle und erfrischende Morgenroutine. Mit einem passenden Rasierschaum oder Gel sind Ihre Haut und Barthaare auf eine gründliche Rasur gut vorbereitet. Ein wichtiger Faktor, der die Lebensdauer eines Elektrorasierers verlängert, ist die Pflege und Reinigung. Für einige Modelle gibt es passende Reinigungsstationen, die regelmäßig mit Reinigungskartuschen bestückt werden müssen. Diese sind zwar meistens teurer, haben aber den Vorteil, dass Sie Ihren Rasierer mit einem Knopfdruck reinigen, ölen und auch aufladen können.

Trockenrasur

Wer es morgens lieber schnell mag, oder überhaupt einen Dreitagebart bevorzugt, sollte auf jeden Fall die Trockenrasierer als Variante in Betracht ziehen. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wobei die meisten Systeme entweder auf vibrierende oder auf rotierende Scherköpfe setzen. Während sich letztere besonders gut den Gesichtskonturen anpassen, sind die vibrierenden Köpfe vor allem für längere Stoppel gut geeignet. Die Preise und Anwendungsmöglichkeiten von Trockenrasierern variieren stark von Modell zu Modell. Hier sollten Sie darauf achten, wie präzise die Rasierer sind, wie gut sie Hautirritationen vermeiden und wie einfach die Reinigung ist. Auch die Akkulaufzeit und die Packgröße sind, insbesondere auf Reisen, wichtige Faktoren.

Haare schneiden

Langhaarschneider sind sehr gut für das Frisieren von kurzen Haarschnitten geeignet. Sie lassen in der Regel nur relativ einfache Frisuren zu, ersparen jedoch häufige Friseurbesuche. Mit den akku- und netzbetriebenen Geräten haben Sie zuhause und unterwegs mehr Flexibilität. Schneiden Sie Ihre Haare nicht mit einem einfachen Bartschneider. Die beiden Haartypen und die Schermesser der Geräte sind unterschiedlich. Wenn Sie sich Zeit und Geld sparen möchten, sind die sogenannten Multifunktionsgeräte mit zahlreichen Kammaufsätzen empfehlenswert.

Richtige Schnittlänge

Bei den meisten Haarschneidern ist die Einstellung der Schnittlänge über ein integriertes System möglich. So können Sie die Schnittlänge auch während des Schneidens ändern. Viel stabiler sind jedoch die Geräte mit mehreren Kammaufsätzen. Es mag zwar umständlicher vorkommen, so können Sie aber Ihre Haare millimetergenau stylen. Mit der niedrigsten Schnittlänge bzw. ohne Kammaufsatz können Sie Ihren Kopf, Nackenhaare oder Konturen ausrasieren.

Gesichts- und Körperhaare entfernen

Haartrimmer sind in empfindlichen Körperbereichen besonders hilfreich. Sie verkürzen die Haare hautnah ohne sie zu zupfen oder die Haut zu beschädigen. Unterwegs sind die kompakten Trimmer vorteilhaft, da sie in jeder Tasche leicht Platz finden können.

Bartstyler und Bodygroomer für Männer

Mit einem akku- oder batteriebetriebenen Haartrimmer können Sie Ihren Bart problemlos in Form bringen und empfindliche Körperpartien wie Achselhöhle rasieren. Wenn Sie sowohl Ihren Bart trimmen als auch lästige Nasen- oder Ohrenhaare loswerden möchten, entscheiden Sie sich für die Multifunktionsgeräte bzw. Ganzkörperrasierer mit zahlreichen Aufsätzen und Schnittlängen.

Ladyshaver und Gesichtshaarentferner für Frauen

Die meisten Gesichts- oder Augenbrauenhaartrimmer werden in Stiftform angeboten. Sie liegen bequem in der Hand und entfernen die Gesichtshaare ohne die Oberfläche der Haut anzukratzen. Bikinihaartrimmer und Ladyshaver sind sehr gute Reisebegleiter, wenn man es mal eilig hat. Mit den wasserfesten kleinköpfigen Modellen können Sie die Haare des Intimbereichs auch in der Dusche zeitsparend abrasieren.

Epilieren

Körperenthaarung ist für die meisten Frauen eine unangenehme und schmerzhafte Angelegenheit. Obwohl die Ladyshaver und Nassrasierer schnell und unkompliziert sind, wachsen die Haare nach ihrer Anwendung schnell wieder nach. Im Gegenzug versprechen Epilierer eine glatte Haut bis zu drei Wochen. Die fortgeschrittenen Modelle bieten zusätzlich hautschonende Aufsätze und Zubehör an. Diese Extras sind bei empfindlichen Körperbereichen sehr nützlich und machen die Epilation weniger schmerzhaft.

Tipps für Anfänger

Fangen Sie mit der Hautpflege an und stellen Sie sicher, dass Ihre Haut nicht trocken ist. Hautcremes und Körperlotionen mit Aloe Vera machen die Haut extra samtig. Am besten üben Sie zuerst an den Beinen. Fangen Sie nicht mit den empfindlichsten Bereichen wie Bikizone oder Achselhöhle an. Achten Sie darauf, dass die Haare nicht zu lang sind. Moderne Epiliergeräte zupfen bereits fünf Millimeter lange Haare. Drücken Sie das Gerät nicht zu stark gegen die Haut und bewegen Sie den Epilierer langsam gegen die Wuchsrichtung der Haare.

Nassanwendung unter der Dusche

Einige Epilierer können die Körperhaare nur trocken zupfen. Es gibt allerdings auch viele wasserfeste akkubetriebene Modelle, die beispielsweise Nassanwendung unter der Dusche ermöglichen. Bei einer Reinigung unter warmen Wasser öffnen sich Ihre Poren und Ihre Haut wird entspannter. Das vermindert nicht nur das Zupfempfinden, sondern auch Hautrötungen. Benutzen Sie anschließend eine feuchtigkeitsspendende Lotion für ein geschmeidiges Hautgefühl.

Licht-Haarentfernung

Im Vergleich zu den klassischen Methoden wie Wachsen und Rasieren bieten die Licht-Haarentferner eine zeitintensive, aber langanhaltende Haarentfernung. Durch intensive Lichtpulse (engl. Intense Pulse Light) verlieren die Haarfollikel ihre Funktion und sterben ab. Achten Sie darauf, dass die meisten IPL-Haarentferner für rote oder sehr helle Haare weniger geeignet sind. Grund dafür ist, dass das Licht durch den Hautfarbstoff Melanin die Haarwurzel erreicht. Diese Methode funktioniert deshalb bei großem Farbkontrast zwischen den Haaren und der Haut besser.

Anwendung zu Hause

Je nach Modell sind die IPL-Geräte sowohl für die Entfernung der Körper- als auch Gesichtshaare geeignet. Es ist immer ratsam, den IPL-Haarentferner nach der Herstelleranweisung zu verwenden. Für ein angenehmes Erlebnis empfehlen wir Modelle mit einem Hautsensor und Gleitfunktion. Mit diesen Funktionen passt sich Ihr Gerät Ihrem Hautton an und die Lichtimpulse werden automatisch ausgelöst. Die ersten sichtbaren Ergebnisse bekommen Sie erst nach zwei bis vier Anwendungen. Es ist im Allgemeinen empfohlen, in dieser Phase zweiwöchige Pausen einzuplanen. Für ein haarloses Sommererlebnis sollte eine IPL-Haarentfernung also vorzeitig geplant werden.