Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Latexmatratzen (324 Ergebnisse)

Beliebte Marken

Röwa
Selecta
Malie
Dunlopillo
Diamona

Beliebte Filter

  alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Preisvergleich verfeinern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Größe in cm
    •  
  • Härtegrad
    •  
  • Matratzenkern
    •  
  • Sortieren nach

Latexmatratze Kaufberatung

Latexmatratzen gehören zu den weniger bekannten Matratzentypen, obwohl sie qualitativ hochwertig und ökologisch unbedenklich sind. Es gibt zwei verschiedene Arten von Latexmatratzen, die sich in ihrer Herstellung und damit auch im Kaufpreis unterscheiden. Was man vor dem Kauf beachten sollte, soll im folgenden Text erklärt werden.

Ein Naturprodukt für einen gesunden Schlaf

Es werden zwei Arten von Latexmatratzen unterschieden: aus 100 % Naturlatex und aus synthetischem Latex auf Rohölbasis. 100 % Naturlatex wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Naturkautschuk hergestellt. Die Gewinnung sowie die Herstellung sind damit nachhaltig und ökologisch. Synthese-Latex dagegen besteht aus verschiedenen chemischen Substanzen und ist daher kostengünstiger. Vorsicht bei dem Begriff „Naturlatex“. Er ist nicht geschützt und garantiert daher keinen 100 % Naturlatex. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich an dem Gütesiegel QUL „Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.“ orientieren.

Liege- und Klimaeigenschaften

Gerade für Personen, die nachts schnell frieren, ist die Latexmatratze ideal. Die ausgezeichnete Wärmeisolation sorgt für ein warmes Schlafklima. Gleichzeitig ist aber auch eine ausreichende Luftzirkulation gegeben, die vor allem Allergikern zugutekommt. Die antibakterielle Beschichtung von Latexmatratzen ist ebenfalls ein großer Vorteil dieser Modelle. Das Material verfügt zudem über eine hervorragende Punktelastizität, um schwerere Personen optimal zu stützen. Aus diesem Grund ist die Latexmatratze auch für Menschen mit Rückenschmerzen oder Haltungsschäden empfehlenswert.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Wie schon erwähnt, sollte man, wenn man eine 100 % Naturlatex-Matratze sucht, auf das Gütesiegel achten. Für den optimalen Liegekomfort ist die Wahl des Härtegrades, abhängig von Größe und Körpergewicht, ausgesprochen wichtig. Das Becken und der Schulterbereich müssten stets ausreichend gestützt werden, um ein Einsinken schwererer Körperregionen zu verhindern. Zudem ist ein waschbarer Bezug von Vorteil. Latexmatratzen sind sehr schwer, vor allem Doppelmatratzen, was wiederrum für das Handling und den Transport zu bedenken ist. Ein gutes Modell ist ab circa 300 Euro erhältlich.

CHECK24 Auszeichnungen

  • EHI
  • Tüv Service tested sehr gut
  • Service Rating Excellent
  • 1. Platz-getestet.de
  • Tüv Süd
  • Computerbild Test-Sieger
  • Stiftung Warentest: Gut (2,0)