Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Töpfe

  alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Preisvergleich verfeinern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Produkttyp
    •  
  • Teile
    •  
  • geeignet für
    •  
  • Sortieren nach
987 Ergebnisse

Topf Kaufberatung

In den Geschäften stapeln sich die Töpfe schier bis an die Decke. Die Auswahl ist überragend groß und wer nicht weiß, welches der richtige Topf für seinen Herd ist, wird bald verzweifeln. Damit es nicht so weit kommt, gibt es im Folgenden ein paar Orientierungshilfen durch die Welt der Kochtöpfe.

Vielfalt der Materialien

Töpfe gibt es in ziemlich vielen Materialien. Etabliert haben sich mittlerweile Töpfe aus Edelstahl. Sie sind ziemlich stabil, leicht und leiten die Wärme der Kochplatte schnell weiter. Für scharfes Anbraten eignen sich dagegen gusseiserne Töpfe, die jedoch ziemlich schwer sind. Außerdem können sie nicht immer in der Spülmaschine gereinigt werden. Töpfe aus Aluminium und mit einer Antihaftbeschichtung sind in der Regel relativ leicht und einfach zu reinigen. Bei ihnen liegt der Nachteil darin, dass sie sehr empfindlich gegenüber Kratzern sind. Zudem ist die Verwendung von unbeschichtetem Aluminium bei Kochgeschirr aus gesundheitlichen Gründen in Kritik geraten.

Passend zum Herd

Ein weiteres Auswahlkriterium ist der Herd, auf dem ein Topf verwendet werden soll. Auf herkömmlichen Herden mit Ceran- oder Elektrokochfeld können in der Regel alle Arten von Töpfen verwendet werden. Soll dagegen auf einem Herd mit Induktionskochfeldern gekocht werden, müssen auch dementsprechende Töpfe verwendet werden. Diese besitzen einen magnetischen Boden, der den Transport der Hitze ermöglicht.

Griffe und Deckel

Bei den Griffen sollte darauf geachtet werden, dass diese stabil am Topf angebracht sind. Eine hohe Ergonomie ist zudem wichtig, damit die Töpfe schnell auf dem Herd bewegt werden können. Zudem ist es snnvoll, Kochgeschirr mit sogenannten Kälte- oder Hohlgriffen zu kaufen: Diese lassen sich auch ohne Topflappen problemlos anfassen. Auch der Deckel ist nicht zu unterschätzen: Deckel aus Edelstahl sind in der Regel recht leicht sind und bieten hartnäckigen Verschmutzungen weniger Platz. Wer dagegen auf Glasdeckel setzt, hat zwar stets einen guten Blick auf das kochende Essen, muss sich aber auch vor Augen führen, dass diese Deckel schwerer sind und leichter kaputt gehen. Zudem halten Deckel aus Glas im Backofen nicht so hohen Temperaturen stand, wie ihre metallischen Kollegen.