Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:

Vertikutierer (36 Ergebnisse)

Beliebte Marken

Güde
Dolmar
MTD
Wolf-Garten
Einhell
AL-KO
Produkte filtern   alle Filter einblenden Filter zurücksetzen

Produkte filtern

  • Preis
    •  
  • Marke
    •  
  • Sortieren nach

Vertikutierer Kaufberatung

Mit einem Vertikutierer lassen sich Unkraut, altes Schnittgut und Moos aus der Rasenfläche entfernen. Dabei wird die Grasnarbe mit Messern angeritzt. Erwünschter Nebeneffekt dieser Methode ist eine bessere Bodenbelüftung und damit ein besseres Wachstum der Grünfläche. Kleine Rasenflächen lassen sich auch mit einer Harke vertikutieren. Ein vergleichbares Ergebnis zum Vertikutierer ist allerdings nur mit viel Muskelkraft und entsprechendem Zeitaufwand realisierbar. Der Vertikutiervorgang sollte idealerweise im Frühjahr stattfinden, da der Rasen zu dieser Zeit sein Regenerations-Maximum besitzt.

Rollen & Höhen-Arretierung

Die Rollen eines Vertikutierers sollten nicht zu klein ausgelegt sein. Mit einem größeren Durchmesser lässt sich das Gerät besser über unebene Rasenflächen führen und selbst größere Distanzen sind leichter zu bearbeiten. Dabei haben sich Durchmesser zwischen 15 und 20 Zentimetern bewährt. Zudem ist eine stabile Radaufhängung sinnvoll, was bei kostengünstigeren Modellen nicht immer gegeben ist. Je nach gewünschtem Einsatzzweck ist eine Höhenverstellung der Messer notwendig. Zu reinen Belüftungszwecken reicht bereits eine geringe Vertikutier-Tiefe aus, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Sollen hingegen Unkraut und Moos entfernt werden, müssen die Messer tiefer in den Boden greifen. Eine bequeme Höhenverstellung direkt am Griff ist die optimale Lösung.

Strom- , Benzin- oder Handbetrieb

Vertikutierer werden entweder mit Strom, Benzin oder per Hand angetrieben. Elektrisch betriebene Geräte sind umweltschonender (aufgrund ihrer geringeren Emissionen), arbeiten leiser als benzinbetriebene Modelle und sind darüber hinaus kostengünstiger in der Anschaffung. Ihr Manko ist ihre kürzere Maximal-Schnitttiefe, da der Elektromotor über eine geringere Leistung verfügt und überhitzen würde. Vertikutierer mit einem Verbrennungsmotor sollten bei größeren Rasenflächen zum Einsatz kommen, da sie ohne Stromanschluss und Kabel auskommen. Die handbetriebene Variante ist die ökologischste der drei. Der Vertikutierer wird mit reiner Muskelkraft angetrieben und ist nur bei kleinen Rasenflächen zu empfehlen.

Schnittbreite

Die Kaufentscheidung hängt nicht zuletzt auch von der Schnittbreite ab. Hier gibt es Unterschiede von bis zu 20 Zentimetern und mehr. Bei größeren Rasenflächen sind Schnittbreiten von etwa 50 Zentimetern ideal, um eine entsprechende Zeitersparnis zu erhalten. Einfacher in der Führung und wendiger sind hingegen kleinere Modelle mit etwa 30 Zentimetern Schnittbreite. Bei kleineren und verwinkelten Flächen sind sie von Vorteil, nicht zuletzt wegen dem geringeren Anschaffungspreis.

CHECK24 Auszeichnungen

  • EHI
  • Tüv Service tested sehr gut
  • Service Rating Excellent
  • 1. Platz-getestet.de
  • Tüv Süd
  • Computerbild Test-Sieger
  • Stiftung Warentest: Gut (2,0)