Merkzettel
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
mastercard Created with Sketch. visa Created with Sketch.

Produkte zur Corona Vorsorge entdecken

Highlights für Ihr Wohlbefinden

Hygieneartikel vergleichen & sparen

Fit im Sommer: Personenwaagen entdecken

Infrarot-Fieberthermometer entdecken

Gesundheit & Pflege Kaufberatung

Ein Haushalt ohne Gesundheitsgeräte ist heutzutage unvorstellbar. Innovative Geräte bieten viele Funktionen, die unser körperliches Wohlbefinden sichtbar und messbar machen. Personenwaagen zählen zur Grundausstattung der Badezimmer. Die sogenannten smarten Waagen messen dabei nicht nur das Gewicht, sondern analysieren auch das Körperfett und die Muskelmasse. Mit modernen Blutdruckmessgeräten haben Sie gleichfalls die Möglichkeit, Ihre Messungen in einer mobilen App zu speichern und direkt an Ihren Arzt zu schicken.

Neben den hilfreichen Messgeräten existieren auch Gesundheitsgeräte, mit denen wir unseren Körper verwöhnen können. Massagegeräte, Tageslichtlampen, elektrische Maniküre-Sets und vieles mehr sind dafür gedacht unser Wohlbefinden zu verbessern. Heutzutage gehören Desinfektionsmittel und Erste-Hilfe-Ausstattungen in jeden Haushalt. Regelmäßige Körper- und Intimpflege stärkt den natürlichen Selbstschutz unserer Haut und sind besonders für pflegebedürftige Personen sehr wichtig. Wir stellen Ihnen in diesem Ratgeber unterschiedliche Pflegeprodukte, Wellness-Geräte und deren Funktionen vor.

Massagegeräte

Nach einem langen Arbeitstag würde sich jeder über eine Rücken- und Nackenmassage oder ein Fußsprudelbad freuen. Die Muskeln im Nacken und Rücken verspannen sich häufig im Laufe des Tages. Da sorgen die Massagegeräte schnell und einfach für Abhilfe.

Massagegerät nach Körperbereich

Bevor Sie mit der Suche anfangen, überlegen Sie, welche Körperpartie behandelt werden soll. Für schmerzende Füße empfehlen sich die Fußmassagegeräte und Reflexzonenmassagegeräte. Ein Fußsprudelbad mit sowohl Vibrationsmassage als auch Spa-Effekt wäre die beste Wahl. Zur Muskelentspannung wirkt die Vibrations- und Shiatsumassage besonders gut. Shiatsu ist eine Druckmassage nach fernöstlichen Massagetechniken. In dieser Methode werden einzelne Punkte am Körper gedrückt, durch die die Lebensenergie wiederhergestellt werden soll. Ein Infrarotmassagegerät ist für Sportverletzungen und Zerrungen empfehlenswert. Es fördert beim Massieren gleichzeitig die Durchblutung. Ein Massagesessel oder eine Massagesitzauflage bietet eine angenehme Ganzkörpermassage und hilft beim "Abschalten" nach einem stressigen Tag.

Individuelle Anwendung

Kompakte Handmassagegeräte eignen sich hervorragend für unterwegs und im Büro. Sie sind batteriebetrieben und flexibel einsetzbar. Wenn Sie sich eher eine kraftvolle Massage wünschen, helfen die Massagegürtel und Massagepistole für Nacken-, Schulter- und Rückenbereich. Eine Massageauflage lockert Verspannungen und Schmerzen, die vom langen Sitzen verursacht werden können. Je nach Modell verfügen die Massagegeräte über mehrere Intensitätsstufen und Massageprogramme. Für ein ausgiebiges Wellness-Erlebnis sind Sie am besten mit einem Multifunktionsgerät bedient, das beispielsweise über Shiatsu-Massage und eine Wärmefunktion verfügt.

Personenwaagen

Sie gehören in vielen Haushalten zur Standardausrüstung im Badezimmer: Personenwaagen. Die Angebote reichen von kleinen einfachen Geräten, bis hin zu vielfältig nutzbaren Waagen mit den unterschiedlichsten Funktionen. Das macht sich auch im Preis bemerkbar. Generell sollten Sie sich für das Gerät entscheiden, was Ihren individuellen Vorstellungen und Anforderungen entspricht.

Mehr als nur wiegen: Smarte Waagen & Körperanalyse-Geräte

Personenwaagen gibt’s in zwei Varianten: analog und digital. Immer beliebter sind dabei die digitalen Geräte. Denn sie können weitaus mehr als nur das Gewicht anzeigen. Mehrere Zusatzfunktionen (z. B. Körperwasser- und Körpermuskelanalyse) liefern Daten zum Zustand Ihres Körpers. Digitale Waagen zeigen Ihnen Ihre Messwerte auf dem eingebauten Display an. Smarte Waagen können sich mit ihrem mobilen Endgerät verbinden und beispielsweise über eine zugehörige App Messwerte, Trendanzeigen oder auch Fitness-Tipps wiedergeben. Es kann durchaus zu Schwankungen der Messergebnisse kommen. Ursachen sind meist die falsche Positionierung und die Empfindlichkeit der verbauten Drucksensoren. Trotz aller Empfindlichkeit liefern die elektronischen Geräte aber genauere Messwerte als ihre analogen Kollegen.

Einfach und robust: Analoge Waagen

Die analogen Personenwaagen arbeiten vollkommen ohne Elektronik. Der Vorteil ist dabei sicherlich, dass Sie sich den Austausch von Batterien und auch den Anschluss an eine Steckdose sparen. Betritt man das Gerät, pendelt sich die Drehscheibe auf das entsprechende Gewicht ein. Auch die Strapazierfähigkeit solcher Produkte kann sich sehen lassen. Gerade Menschen, die die Waage regelmäßig und ohne größere Sorgfalt benutzen, sollten sich den Kauf eines mechanischen Gerätes überlegen.

Blutdruckmessgeräte

Was früher nur beim Arzt möglich war, wird seit ein paar Jahren immer öfter in Eigenregie übernommen: das Messen des Blutdrucks. Um dafür richtig ausgestattet zu sein, bieten immer mehr Hersteller Messgeräte für den Hausgebrauch an. Diese sind oftmals einfach zu bedienen und ermitteln, bei richtiger Handhabung, die genauen Werte Ihres Blutdrucks.

Messung am Handgelenk

Blutdruckmessgeräte fürs Handgelenk sind sehr beliebt. Das Messen übernimmt die Maschine für Sie. Lediglich die Manschette müssen Sie noch selbst anlegen. Mit der Handfläche nach oben wird das Gerät so angebracht, dass es direkt auf der Pulsader sitzt. Um eine möglichst exakte Messung zu erhalten, sollten Sie den Arm ungefähr in Herzhöhe halten. Achten Sie auch darauf, dass das Gerät einen gut lesbaren LCD-Bildschirm besitzt. Praktisch sind auch Blutdruckmesser, welche die Ergebnisse vorlesen. Menschen die Probleme mit Gefäßveränderungen haben sollten dagegen die Messung mit einer Oberarmmanschette vorziehen.

Messung am Oberarm

Blutdruckmessgeräte mit Oberarmmanschette liefern genauere Werte als Maschinen fürs Handgelenk. Allerdings sind sie etwas komplizierter in der Handhabung und auch teurer in der Anschaffung. Falls jedoch regelmäßig gemessen werden soll, liefern diese Geräte Ihnen einen exakteren Wert. Achten Sie bei der Anschaffung auch auf möglichst viel Speicherkapazität. Zum Beispiel sollte das Geräte über mindestens 30 Speicherplätze verfügen, um eine Monatsübersicht zu erhalten. Damit die Oberarmmanschette möglichst passgenau an Ihrem Oberarm sitzt, sollte diese abtrennbar sein.

Das richtige Siegel

Bevor Sie sich für einen Kauf eines Blutdruckmessgerätes entscheiden – egal ob fürs Handgelenk oder den Oberarm –, prüfen Sie, ob die Maschine mit einem CE-Prüfsiegel ausgestattet ist oder den Vermerk „klinisch validiert“ besitzt. Damit wird bestätigt, dass das Messgerät geeicht wurde. Somit ist eine exakte Messung möglich.

Erste Hilfe

Ob Desinfektionsmittel, Pflaster, Verbände oder Kompressen: Erste-Hilfe-Ausstattungen gehören in jeden Haushalt. Aber auch für unterwegs ist ein solides Versorgungs-Equipment unerlässlich. Ob beim Outdoor-Sport, im Auto oder beim Camping - mit dem richtigen Erste-Hilfe-Set sind Sie für jeden Notfall optimal ausgestattet.

Die Grundausstattung

Als Grundausstattung des Erste-Hilfe-Sets sollten Wundschnellverbände, Kompressen, Verbandtücher und Pflaster enthalten sein, wobei darauf zu achten ist, dass die Materialien einzeln verpackt sind. Zudem sind eine Notfalldecke, Fixierbinden und Kältekompressen sinnvoll. Auch eine Schere, Einweghandschuhe und eine Pinzette können hilfreich sein. 

Desinfektionsmittel

Ob zur Wundreinigung oder zum Schutz vor Viren oder Bakterien sind Desinfektionsmittel eine schnelle, sichere und komfortable Lösung. Um offene Schnitt- oder Schürfverletzungen zu reinigen und auf die anschließende Wundversorgung vorzubereiten, eignen sich ausschließlich spezielle Wundreiniger. Gehen Sie bei der Wundreinigung kein Risiko ein!

Begrenzt viruzid, viruzid, viruzid plus

Um auch unterwegs für hygienische Sauberkeit zu sorgen und bestimmten Bakterien und Viren entgegenzuwirken, eignen sich Handdesinfektionsmittel besonders gut. Ob und vor allem gegen welche Krankheitserreger diese effektiv sind, entnehmen Sie den Bezeichnungen "viruzid", "begrenzt viruzid (plus)", "bakterizid" oder "fungizid". Begrenzt viruzid bedeutet, dass die Mittel wirksam gegen behüllte Viren sind (wie Influenza-, Herpes-, Hepatitis-Viren, HI-Viren, Ebola). Behüllte Viren sind gegen die alkoholischen Komponenten in Desinfektionsreinigern empfindlich. Gegen unbehüllte Viren reicht dies nicht aus. Viruzide Desinfektionsmittel machen auch unbehüllten Viren den Garaus, bspw. den Rhinoviren. Unter den unbehüllten Viren gibt es allerdings auch solche, die sich leichter unschädlich machen lassen als andere. Für dieses Wirkspektrum wurde der Begriff "begrenzt viruzid plus" eingeführt. Diese Mittel wirken gegen behüllte und bestimmte unbehüllte Viren wie Adeno-, Noro und Rotaviren. Gegen SARS-CoV-2 sind bereits begrenzt viruzide Mittel wirksam, d.h. begrenzt viruzid plus und viruzid eignen sich ebenfalls.

Bakterizid, fungizid, levurozid

Bakterizid hingegen meint die Wirksamkeit gegen vegetative Bakterien wie Salmonellen, Menigokokken oder MRSA. Wenn Sie Wert auf die Wirksamkeit gegen Pilze und Pilzsporen legen, dann sollten Sie zu Mitteln greifen, die explizit fungizid sind. Auch hier gibt es eine Abstufung: levurozide Mittel sind lediglich gegen Hefepilze (z.B. candida albicans) effektiv. Achtung: Steht auf Hygienelotionen lediglich "antibakteriell", so sind diese nicht gegen Viren wirksam!

Hygieneartikel

Bei der Menstruation und Inkontinenz gehören spezielle Einlagen und Reinigungsprodukte zur täglichen Intimpflege. Da der Intimbereich einen niedrigeren pH-Wert als die restliche Haut hat, muss er besonders sanft gepflegt werden. Dank moderner Hilfsmittel und Hygieneartikel für Frauen und Männer, können Sie kleinere Unsicherheiten in der Öffentlichkeit geschickt umgehen. Für jede Inkontinenzart gibt es ein großes Sortiment von Inkontinenzartikeln mit unterschiedlicher Form, Saugstärke und Größe.

Passendes Inkontinenz-Produkt finden

Inkontinenzeinlagen sehen wie eine Damenbinde aus. Sie sind besonders für die leichte und mittlere Blasenschwäche geeignet, weil sie nur begrenzt saugfähig sind. Bei mittlerer bis schwerer Harn- und Stuhlinkontinenz bieten die Inkontinenzvorlagen, Windeln und Einwegslips eine höhere Sicherheit. Die Windelhosen bzw. Slips müssen nicht fixiert werden, es ist aber ratsam, die Einlagen und Vorlagen zusammen mit einer Fixierhose zu tragen. Inkontinenzunterlagen eignen sich für die wenig mobilen und nicht mobilen Betroffenen und schützen das Bett vor Nässe und Schmutz. Es gibt sowohl Einwegunterlagen als auch waschbare Textilunterlagen. Wenn es mal ins Meer gehen soll, können Sie sich einen Badeanzug oder eine Badehose mit einem speziellen Inkontinenzslip anziehen, der Sie unauffällig auch im Wasser schützt.