Ihre Service-Hotline
089-24241155

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
shopping@check24.de

Häufig gestellte Fragen »
Anmelden
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt. Hier Konto anlegen
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Anmelden
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt. Hier Konto anlegen
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
weiter »
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Passwort eingeben
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde Ihr CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte erneuern Sie Ihr Passwort über Passwort vergessen, um wieder Zugriff zu erhalten.
E-Mail-Adresse oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
« zurück
Anmelden
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde dieses CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte setzen Sie Ihr Passwort zurück, um wieder Zugriff zu erhalten.
Mobiltelefonnummer oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein
Die eingegebene Rufnummer kann nicht zum Anmelden verwendet werden. Bitte überprüfen Sie die Nummer oder
Mobiltelefonnummer oder Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Anmelden
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein
Die eingegebene Rufnummer kann nicht zum Anmelden verwendet werden. Bitte überprüfen Sie die Nummer oder
weiter »
Noch kein Konto? Hier Konto anlegen

Verwalten und optimieren Sie Ihre Verträge, Buchungen und Bestellungen.
Passwort eingeben
!Achtung: letzter Anmeldeversuch
!Dieses Kundenkonto ist aufgrund mehrerer fehlerhafter Anmeldeversuche für eine Stunde gesperrt.
!Aus Sicherheitsgründen wurde dieses CHECK24 Kundenkonto vorübergehend blockiert. Bitte setzen Sie Ihr Passwort zurück, um wieder Zugriff zu erhalten.
Passwort ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihr Passwort ein
Passwort vergessen?
« zurück
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link, um Ihr Passwort zu erneuern.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen einen Link, um Ihr Passwort zu erneuern.
Diese E-Mail-Adresse ist uns nicht bekannt.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Sie haben Ihr CHECK24 Passwort vergessen?
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein. Wir senden Ihnen einen Code, um Ihr Passwort zu erneuern.
Diese Mobiltelefonnummer ist uns nicht bekannt.
Bitte geben Sie eine Mobiltelefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine gültige Mobiltelefonnummer ein.
Es wurde kein passendes Benutzerkonto gefunden. Überprüfen Sie bitte noch mal Ihre Eingaben oder .
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Wir haben einen Code an 0176******70 gesendet.
Bitte geben Sie den Code hier ein.
Ungültiger Code. Überprüfen Sie den Code, und versuchen Sie es dann erneut.
Bitte geben Sie einen Code ein.
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Wir haben einen Code an ma********mann@****4.de gesendet.
Bitte geben Sie den Code hier ein.
Ungültiger Code. Überprüfen Sie den Code, und versuchen Sie es dann erneut.
Bitte geben Sie einen Code ein.
Überprüfung Ihrer Identität
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Aus Sicherheitsgründen müssen wir Ihre Identität überprüfen. Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Die eingegebene Postleitzahl ist nicht korrekt.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Neues Passwort erstellen
!Ihr Kundenkonto ist aufgrund mehrfach fehlerhafter Versuche gesperrt. Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice.
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Das Passwort ist zu kurz.
Achtung! Die Grenze von 50 Zeichen wurde erreicht!
Passwortstärke:
?
Grundsätzliches zu Passwörtern
  • Mindestens 6 Zeichen
  • Mischung aus Buchstaben, Ziffern und Symbolen
  • Keine Ähnlichkeit mit Ihrer E-Mail-Adresse
  • Nicht leicht zu erraten (z.B. nicht abc123)
Bitte wiederholen Sie Ihr Passwort.
Die Passwörter stimmen nicht überein.
Ihre E-Mail ist unterwegs
Wir haben an eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts gesendet.

Wenn Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.
Jetzt CHECK24 Kundenkonto anlegen und Vorteile nutzen! Diese E-Mail-Adresse ist uns noch nicht bekannt. Möchten Sie ein CHECK24 Kundenkonto anlegen?
  • Alle Abschlüsse im Überblick
  • Bei den CHECK24 Vergleichen Zeit sparen
  • Exklusive Angebote und Gutscheine
E-Mail-Adresse ist nicht korrekt.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.
Bitte wählen Sie ein Passwort.
Das Passwort ist zu kurz.
Achtung! Die Grenze von 50 Zeichen wurde erreicht!
Passwortstärke:
?
Grundsätzliches zu Passwörtern
  • Mindestens 6 Zeichen
  • Mischung aus Buchstaben, Ziffern und Symbolen
  • Keine Ähnlichkeit mit Ihrer E-Mail-Adresse
  • Nicht leicht zu erraten (z.B. nicht abc123)
Bitte wiederholen Sie Ihr Passwort.
Die Passwörter stimmen nicht überein.
Mit Klick auf "jetzt registrieren" eröffnen Sie Ihr CHECK24 Kundenkonto, für das die Nutzungsbedingungen der CHECK24 GmbH in 80251 München gelten. Die Datenschutzhinweise der CHECK24 GmbH finden Sie hier.
Sie haben ein Konto?
Haarpflege im Preisvergleich

Haarpflege Highlights im Preisvergleich

Haarstyling im Preisvergleichmehr »

Haarpflege Kaufberatung

Trockenes Haar, öliger Ansatz oder Schuppen – so unterschiedlich wie das Haar ist auch die Pflege, die es braucht. Bei der großen Auswahl auf dem Markt ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und die richtigen Pflege- oder Stylingprodukte zu kaufen. Wir erklären wie Sie die passenden Produkte für Ihr Haar entdecken.

Das richtige Shampoo finden

Um das richtige Shampoo zu ausfindig zu machen, ist eine Haar- und Kopfhautanalyse beim Experten ideal. Wem das zu aufwendig ist, kann sich an folgender Unterscheidung orientieren: feines Haar, fettiger Ansatz, trockenes Haar, Schuppen oder normales Haar. Damit feines Haar nicht kraftlos herunterhängt, braucht es Volumen. Feuchtigkeitsspendende Shampoos sorgen dafür, dass trockenes Haar nicht strohig aussieht und wieder glänzt. Bei fettigem Ansatz empfiehlt sich ein Produkt, das die Talgproduktion der Kopfhaut reguliert. Spliss lässt sich mit Pflegeprodukten in der Regel nicht bekämpfen – da hilft nur der Gang zum Friseur.

Shampoos unterscheiden sich nicht nur in ihrer Wirkung, sondern auch hinsichtlich der Inhaltsstoffe. Flüssige Shampoos enthalten Tenside. Sie sorgen für den Schaum und haben eine waschaktive Wirkung. Allerdings gibt es auch hier Unterschiede, denn manche sind aggressiver und belasten die Umwelt mehr als andere. Vor allem in zertifizierter Naturkosmetik kommen mildere Tenside zum Einsatz. Achten Sie zudem darauf, Produkte ohne Silikone zu kaufen. Sie legen sich um die Haare und glätten sie optisch. Gleichzeitig versiegeln sie das Haar, sodass es keine Pflegestoffe mehr aufnehmen kann und austrocknet. Zudem sind die gesundheitlichen Folgen noch nicht vollständig erforscht. Alternativen zum klassischen Shampoo sind feste Shampoos und Haarseifen. Feste Shampoos sind wie herkömmliche, jedoch wurde ihnen das Wasser entzogen. Sie sind in der Regel ergiebiger und können auf Flügen im Handgepäck mitgekommen werden.

Conditioner und Haarkuren pflegen das Haar

Haarspülungen (engl. Conditioner) kommen nach dem Shampoo zum Einsatz. Sie schützen die Haare und machen sie leichter kämmbar. Shampoos öffnen die Schuppenschicht des Haares, um sie zu reinigen und von Styling-Rückständen zu befreien. Dadurch wird das Haar aber auch empfindlicher für Umweltschadstoffe und Hitze. Conditioner verschließen die Schuppenschicht wieder. Auf diese Weise wird es vor dem Austrocknen geschützt und bekommt mehr Glanz. Shampoo und Conditioner dürfen von unterschiedlichen Herstellern sein, sie sollten jedoch nicht gegenteilige Pflegeziele verfolgen. Ein Shampoo mit glättender Wirkung und ein Conditioner für lockiges Haar wird so beispielsweise nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Für eine größere Pflegewirkung sollten Sie Haarmasken oder Haarkuren verwenden.

Haargel und Haarwachs für Akzente

Nutzen Sie Haargel oder Haarwachs, um Ihrem Haar Struktur zu verleihen und beim Styling Akzente zu setzen. Diese Produkte eignen sich vor allem für kurzes bis mittellanges Haar. Gels sorgen für eine besonders langanhaltende Fixierung. Meist verleihen sie dem Haar einen glänzenden „Wet-Look“. Hier gilt außerdem: nicht zu viel von dem Produkt verwenden – außer Sie möchten glänzen wie ein Aal. Mit Haarwachs und Paste werden Styles hingegen weicher und modellierbar. Der Look ist weniger glänzend, sondern eher matt. Ein Vorteil von Wachs ist, dass es die Haare eher pflegt während Gels aufgrund des enthaltenen Alkohols häufig austrocknen.

Schaumfestiger für Volumen

Schaumfestiger geben und Halt und Volumen ohne das Haar zu beschweren. Häufig enthalten die Produkte pflegende Inhaltsstoffe, die vor Föhnhitze schützen und das Haar auf das Styling vorbereiten. Schaum wird meist ins feuchte Haar gegeben, kann jedoch auch im trockenen verwendet werden. Bei Kurzhaarfrisuren reicht eine wallnussgroße Menge des Produkts. Bei längerem Haar kann eine apfelgroße Menge zum Einsatz kommen. Locken trocknen Sie am besten an der Luft oder mit Hilfe eines Diffusors.

Haarspray und Haarlack als Finish

Haarsprays sorgen für das ideale Finish beim Haarstyling. Sie geben der Frisur den notwendigen Halt. Je nach Produkt verleihen sie zusätzliches Volumen oder Glanz. Ein gutes Haarspray sollte vor Witterungseinflüssen wie Regen, Wind und Sonne schützen. Um ein gutes Produkt zu erkennen, sprühen Sie es auf die Handfläche. Es sollte eine trockene glänzende Schicht hinterlassen. Ist Ihre Handfläche im Anschluss hingegen klebrig und feucht, handelt es sich um ein minderwertiges Produkt. Im Vergleich zu Haarspray gibt Haarlack in der Regel stärkeren Halt. Damit eignet es sich besonders gut für extreme Frisuren. Genau wie Spray kann Haarlack für mehr Volumen sorgen. Tipp für glänzendes Haar: Sprühen Sie etwas Haarspray auf Ihre Bürste und verteilen Sie es anschließend gleichmäßig.

Haarfarben

Entspricht die natürliche Haarfarbe nicht den Wunschvorstellungen, ist eine Farbveränderung relativ schnell und einfach durch Haarfärbemittel möglich. Auch bereits colorierte Haare lassen sich mit geeigneten Produkten nochmals verändern. Eine in der Regel preiswertere Alternative zum Gang zum Frisör ist das Colorieren zu Hause. Hier kann man zwischen verschiedenen Haarfärbemittel-Arten wählen, die sich vor allem darin unterscheiden, wie lange sich die neue Haarfärbe hält. In Bezug auf die Textur des Mittels lässt sich ebenfalls zwischen flüssig, cremig und schaumig unterscheiden.

Temporäre Haarfarbe

Temporäre Haarfarben bewirken Farbveränderungen, die sich zumeist bei der nächsten Haarwäsche verflüchtigen. Der Farbstoff dieser Tönungen haftet hierbei lediglich auf der Haaroberfläche, sodass er einfach durch Reinigungsmittel abgetragen werden kann. Die Art der Farbveränderung eignet sich sehr gut, um eine gewünschte Haarfarbe zunächst auszuprobieren oder wenn Sie Ihre Haarfarbe für einen besonderen Anlass ändern möchten. Auch auffällige Trendhaarfarben können damit getragen werden, ohne das Haar auf Dauer zu colorieren.

Semipermanente Haarfarben

Semipermanente Haarfarben überstehen circa 2 bis 20 Haarwäschen. Hier unterscheidet sich die Haltbarkeit von Hersteller zu Hersteller stark. Diese Art von Haarfärbemitteln eignet sich besonders zur Nuancierung und zum Verleihen von Farbreflexen. Wie bei temporären Haarfarben, werden die natürlichen Pigmente des Haares nicht verändert.

Permanente Haarfarben

Bei einer permanenten Farbveränderung werden kosmetische Farbstoffe mit bestimmten Aminosäuren im Haar gekoppelt. Die natürlichen Farbpigmente im Haar werden gelöst und neue eingeschleust. Dadurch wird die Haarfarbe dauerhaft verändert. Der Vorteil dieser Haarfärbemittel ist, dass auch größere Farbunterschiede erreicht werden können und bis zu 100 Prozent graue Haare abgedeckt werden. Ein Nachteil ist, dass das Haar geschädigt werden kann und damit an Glanz und Struktur verliert. Hersteller versuchen dem entgegen zu wirken, indem sie ihren Produkten pflegende Stoffe wie Keratin hinzufügen.

Blondieren

Das Haar zu blondieren empfiehlt sich, wenn eine starke Farbveränderung gewünscht wird, insbesondere, wenn dunkles Haar hell gefärbt werden soll. Beim Blondieren wird das Farbpigment Melanin aus dem Haar gelöst und oxidativ zerstört. Was zurück bleibt ist helles Haar. Hierbei wird mit Wasserstoffperoxid in Konzentration von 1,9 bis 12 Prozent gearbeitet. Der Grad der Aufhellung wird dabei maßgeblich von der Einwirkzeit des Produktes bestimmt. Da die in Blondierungen enthaltenen Stoffe sehr aggressiv sind und zur Verletzung von Kopfhaut und Haar führen können, lassen Sie die Prozedur am besten von geschultem Personal vornehmen.

Ansatz-Farbauffrischer

Fängt die colorierte Haarfarbe an herauszuwachsen, sind Ansatzsprays die Lösung. Zwischen zwei colorationen lässt sich somit der störende Ansatz kaschieren. Die Anwendung ist simpel: Das Produkt wird lediglich auf den Ansatz gesprüht und liefert sofort Ergebnisse. Viele Produkte sind gegen Wasser und Schweiß beständig und halten somit bis zur nächsten Haarwäsche.