Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Internet-Browser, um bei CHECK24 einzukaufen.
089 - 24 24 11 55 Service-Hotline 08 - 20 Uhr Häufige Fragen »
Warenkorb
0 Produkte
Sie sind hier:
 

Die Tage werden wieder länger, erste Knospen sprießen und Vögel zwitschern melodisch um die Wette – es ist Frühlingsbeginn! Allerhöchste Zeit, den grauen Winter aus Heim und Garten zu vertreiben. Erfahren Sie, wie Ihre Fenster wieder einen klaren Durchblick bekommen, mit welchen Geräten die Oberflächen- und Bodenreinigung zum Kinderspiel wird und wie Sie auf Knopfdruck Pollen aus der Luft filtern.

Ungetrübte Sicht dank Fenstersaugern

Fallen die ersten Sonnenstrahlen durch die Fensterscheiben, kommen sie wieder zum Vorschein: Wasserflecken vom letzten Regenschauer und verkrusteter Blütenstaub. Zwar könnten Sie gegen diese unschönen Ablagerungen ganz klassisch per Hand mit Fensterreiniger und Zeitungspapier vorgehen. Je nach Anzahl und Größe der Fenster kann das jedoch eine Weile in Anspruch nehmen. Und das Ergebnis lässt dann oft zu wünschen übrig.

Ganz ohne Schlieren und wesentlich flotter klappt die Glasreinigung dagegen mit einem akkubetriebenen Fenstersauger. Mit der meist im Lieferumfang enthaltenen Sprühflasche und dem integrierten Wischaufsatz fahren Sie zunächst über die Scheibe und weichen so die Verunreinigungen auf. Anschließend ziehen Sie mit dem Fenstersauger ganz bequem das Wasser von der Fensterfront ab. Im Gegensatz zu herkömmlichen Abziehlippen, gelangt das Schmutzwasser dabei direkt in einen Auffangbehälter im Sauger, sodass keine hässlichen Schlieren entstehen und die Fensterbank frei von Pfützen bleibt.

Ein Bestseller unter den Fenstersaugern ist der Kärcher WV 2 Premium für rund 55 Euro. Je nach Fenstergröße, können Sie zwischen breiten oder schmalen Aufsätzen wählen. Selbst hochgelegene Dachfenster erreichen Sie mit der Teleskopstange ohne waghalsige Klettermanöver.

              
Kärcher WV 2 Premium
Auch große Spiegelflächen lassen sich mit einem Fenstersauger kinderleicht säubern. (© Kärcher)

Mühelos staubsaugen im Handumdrehen

Dyson DC62 Animalpro 2016
Lässig unterwegs mit dem Design-Staubsauger Dyson DC62. (© Dyson)
    

Staubsaugen – das lästige Muss in jedem Haushalt. Wer keine Staubmäuse züchten möchte, sollte mindestens wöchentlich zum Sauger greifen. Es gibt verschiedene Ausführungen: Staubsauger mit oder ohne Beutel, in Stabform, als Boden- oder als Handstaubsauger. Zudem sind netz- oder akkubetriebene Modelle erhältlich.

Besonders praktisch sind die Dyson-Modelle wie der DC62 Animalpro 2016 (etwa 290 Euro). Sie vereinen flexiblen, kabellosen Akkubetrieb und die einfache Handhabung eines Stabstaubsaugers mit der konstant hohen Saugkraft eines beutellosen Geräts. Zudem sind die Dyson-Geräte modular konstruiert und lassen sich mit wenigen Handgriffen zu einem kompakten Handstaubsauger umfunktionieren. Auch das Design kann sich sehen lassen, sodass Sie den Staubsauger gerne griffbereit an die Wand-Ladestation hängen, anstatt ihn in der Abstellkammer verschwinden zu lassen.

Etwas weniger komfortabel, dafür jedoch kostengünstiger, klappt das Staubsaugen mit dem Siemens VS06B1110 synchropower. Der klassische Bodenstaubsauger vom deutschen Traditionshersteller kostet gerade einmal rund 65 Euro. Dafür verrichtet er mit effizienten 700 Watt Leistung saubere Arbeit und kann bis zu vier Liter Staub aufnehmen. Ein ausgeklügeltes Filtersystem sorgt für reine Abluft und der Staubsaugerbeutel lässt sich hygienisch entsorgen.

Für die schnelle Zwischendurch-Reinigung eignen sich Handstaubsauger bestens. So ist der akkubetriebene Severin HV 7144 für zirka 40 Euro in der Lage, sowohl trockenen Staub als auch Flüssigkeiten aufzusaugen. Der beutellose Auffangbehälter mit 0,2 Liter Fassungsvermögen lässt sich schnell und einfach entleeren. Das mitgelieferte Kfz-Netzteil ermöglicht zudem den Dauereinsatz im Auto.

Intelligente Staubsauger-Roboter sparen wertvolle Zeit

Eine Alternative zum Zwischendurch-Staubsaugen per Hand bieten Staubsaugerroboter. Kommen die modernen Heinzelmännchen regelmäßig zum Einsatz, halten sie eine gewisse Grundsauberkeit aufrecht. Sie müssen seltener zum großen Staubsauger greifen und Ihnen bleibt mehr Zeit für andere Dinge.

Die kleinen Helferlein gibt es in verschiedenen Preisklassen mit unterschiedlichem Funktionsumfang: Die günstigsten Modelle gibt es schon für unter 100 Euro zu kaufen. Der Dirt Devil M612 Spider 2.0 verrichtet einen ordentlichen Dienst auf Hartböden und kurzflorigen Teppichen. Dafür nimmt er sich bis zu 90 Minuten Zeit und kann die Räume in drei unterschiedlichen Reinigungsprogrammen abfahren. Mit nur sieben Zentimetern Höhe kommt der Saugroboter problemlos unter Möbel und justierbare Treppensensoren bewahren den M612 Spider 2.0 vor verhängnisvollen Stürzen.

Weit mehr auf dem Kasten hat der Neato Robotics Botvac D85 für etwa 450 Euro. Er eignet sich mit seiner Lamellenbürste auch für Teppichböden, kann sogar Tierhaare problemlos aus den Fasern lösen und sie in seinem 0,7-Liter-Auffangbehälter sammeln. Der Orientierungssinn des Botvac D85 ist ausgezeichnet: Mithilfe von Lasern vermisst der Saugroboter den Raum präzise und berechnet so den optimalen Reinigungsablauf.

Mit Magnetstreifen nehmen Sie unkompliziert bestimmte Flächen vom Säuberungsvorgang aus. Wann der Neato Botvac D85 loslegen soll, können Sie programmieren. Wenn dem Roboter die Energie ausgeht, fährt er selbstständig zu seiner Ladestation. Ist der Akku wieder aufgeladen, setzt er seine Arbeit an der letzten Position wieder fort.

       
Neato Robotics Botvac D85
Der Neato Robotics Botvac D85 fährt selbstständig an die Ladestation. (© Neato)

Waschsauger & Dampfreiniger für tiefgehende Reinheit

Bei Waschsaugern handelt es sich im Prinzip um Staubsauger mit einer zusätzlichen Feuchtreinigungs-Funktion. So sparen Sie sich nach dem Staubsaugen noch einen separaten Durchgang mit dem Wischmop und erzielen eine noch gründlichere Reinigung auf Hartböden, Teppichen oder Polstermöbeln. Der Thomas Aqua+ Pet & Family für etwa 235 Euro löst mit seinem Sprühsaug-System auch widerspenstigen Schmutz problemlos und saugt ihn gleich mit auf.

Thomas Aqua+ Pet & Family
Der Thomas Aqua+ Pet & Family beseitigt mit seinem Sprühsaug-System auch hartnäckicken Schmutz. (© Robert Thomas)
    

Mit einer speziellen Aufsatzdüse eignet er sich besonders für die Tierhaar-Entfernung. Seinen 1,8-Liter-Behälter entleeren Sie anschließend – je nachdem, ob Sie trockenen Schmutz oder Flüssigkeiten aufgesaugt haben – einfach über dem Mülleimer oder in der Toilette. Dadurch, dass die Schmutzpartikel in Wasser gebunden sind, gelangen Sie nicht in die Abluft. Auf der anderen Seite gibt das Wasser zusätzliche Feuchtigkeit an die Umluft ab, was für ein angenehmes Raumklima sorgt.

Dampfreiniger verwenden die reinigende Kraft von heißem Wasser und Druck. Mit diesen Geräten lösen Sie auch zähen oder klebrigen Schmutz von Oberflächen, Gegenständen und aus Teppichböden. Dabei tötet der heiße Dampf ganz ohne Chemikalien nahezu alle Keime. Dampfreiniger erhitzen das in einem Tank gespeicherte Wasser und erzeugen einen Dampfdruck von rund vier Bar. Ähnlich wie bei Staubsaugern, gibt es Boden-, Stiel- oder Handgeräte.

Der Hand-Dampfreiniger Kärcher SC 1 Premium für gut 70 Euro ist für zirka 10 Euro Aufschlag auch mit einem Floor Kit erhältlich. Es besteht aus einem zusätzlichen Verlängerungsrohr und einer Bodendüse, wodurch das Handgerät zu einem Dampfbesen wird. Die 1.200 Watt Leistung erhitzen das Wasser in rund drei Minuten, das dann mit bis zu drei Bar Druck als Dampf austritt. Im Lieferumfang befindet sich neben speziellen Aufsatzdüsen auch ein Schlauch, der einen flexiblen Einsatz ermöglicht.

 

Wunderwaffen gegen hartnäckigen Schmutz: Hochdruckreiniger

Wenn insbesondere im Außenbereich noch hartnäckigere Verunreinigungen vorliegen, muss ein Hochdruckreiniger ans Werk. Diese Geräte üben mit einem Elektro- oder Verbrennungsmotor und einer Pumpe hohen Druck (80 bis 200 Bar) auf das Wasser im Tank aus, welches mit hoher Geschwindigkeit aus einem Sprühkopf schießt und so selbst hartnäckigsten Schmutz wie Moos, Pilze oder Ruß entfernt. Um empfindliche Oberflächen zu schonen, sollte der Druck regulierbar sein.

Zwar hat sich „kärchern“ im Sprachgebrauch als Synonym für die Hochdruckreinigung etabliert, jedoch gibt es neben dem schwäbischen Hersteller noch weitere Firmen, die Geräte für diesen Zweck herstellen. Etwa Nilfisk aus Dänemark. Das Modell Nilfisk E 140.3-9 PAD X-TRA überzeugt Testredaktionen und Käufer dank kraftvollen 140 Bar Wasserdruck mit einer sehr guten Reinigungsleistung, einem praktischen Handling mit verdreh-sicherem Schlauch sowie der stabilen Verarbeitung und einer umfangreichen Zubehör-Ausstattung.

       
Nilfisk E 140.3-9 PAD X-TRA
Der Nilfisk E 140.3-9 PAD X-TRA kommt mit einem umfangreichen Ausstattungspaket. (© Nilfisk)

Luftreiniger für unbeschwertes Durchatmen

Ist das Reinemachen im und ums Haus erst einmal erledigt, heißt es: Durchatmen! Doch gerade im Frühjahr schwirren die unterschiedlichsten Gräser und Pollen durch die Luft. Allergikern kann das die Frühlingsgefühle gehörig vermiesen.

Fellowes AeraMax DX5
Filtert nicht nur feinste Partikel aus der Raumluft, sondern analysiert sie auch: Der Fellowes AeraMax D5. (© Fellowes Brands)
   

Doch auch hierfür gibt es technische Abhilfe: Luftreiniger, auch Luftwäscher genannt, saugen die Raumluft durch Filtermodule ein und geben sie gereinigt wieder ab. Der Filter bindet selbst feinste Partikel wie Hausstaub und Pollen. Viele Geräte nutzen hierfür einen besonders feinen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air filter, dt. Schwebstofffilter) aus engmaschigen Glasfasern. Ein zusätzlicher Aktivkohlefilter entfernt zudem Gerüche aus der Luft. Einige Luftreiniger verfügen über ein UV-Licht, das Keime und Schimmelsporen zuverlässig abtötet.

Hochpreisige Modelle wie der Turm-Luftreiniger Dyson Pure Hot+Cool Link für knapp 500 Euro vereinen die genannten Luftreiniger-Eigenschaften und analysieren darüber hinaus sogar die zu filternde Luft. Die Daten landen dann zur Auswertung per App auf dem Smartphone. Der Dyson ist gleichzeitig Ventilator mit Kühlungsfunktion und im Winter ein Heizlüfter. Die Air-Multiplier-Technologie kommt ohne sichtbare Rotorblätter aus und sorgt für einen leisen, gleichmäßigen Luftstrom.

Doch saubere Luft gibt es auch günstiger: Der Fellowes AeraMax DX5 bietet für gut 140 Euro ein vier-stufiges Filtersystem, das Partikel bis 0,3 Mikrometer einfangen kann. Das antibakterielle AeraSafe-System arbeitet sowohl mit HEPA-Filtern als auch mit Aktivkohle und bindet so selbst Bakterien, Pilze und Rauch. Eine nachfolgende Ionisation der Abluft, also eine elektrische Aufladung, wirkt desinfizierend. Eine Luftanalyse nimmt der AeraMax DX5 ebenfalls vor und zeigt die Ergebnisse direkt auf dem Kontroll-Display am Gerät an.

Wer auf Komfortmerkmale verzichten kann und einfach nur die gröbsten Pollen aus der Raumluft filtern möchte, kann zum Luftreiniger Medisana Air für rund 50 Euro greifen. Mit einem antibakteriellen Feinstaubfilter und einem Aktivkohlefilter ausgestattet, schafft das Gerät eine maximale Luftumwälzung von 6,2 Kubikmetern pro Stunde, was für Räume bis 60 Quadratmeter vollkommen ausreicht.

Die LED-Anzeige leuchtet je nach Zustand des Filters blau, gelb oder rot auf. Der Medisana Air besitzt außerdem einen programmierbaren Timer und einen geräuschreduzierten Nachtmodus. Praktisch: Die Stromzufuhr erfolgt per Micro-USB-Kabel, sodass Powerbanks verwendbar sind, sollte das Gerät fernab einer Steckdose stehen.

 

Ausrüstung für den Frühjahrsputz jetzt günstig kaufen:

-16%
63.71
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
52.90
(versandkostenfrei)
  • Breite & schmale Absaugdüse
  • Bis zu 25 min Akkulaufzeit
  • 100 ml Schmutzfangbehälter
  • Leicht im Gewicht: 0,6 kg
  • Sprühflasche mit Wischaufsatz
zum Angebot
76.90
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
B
70.42
(+ 5,95 € Versand = 76,37 € Gesamt)
  • 700 W effiziente Leistung
  • 4 l großes Staubbeutelvolumen
  • Max. Aktionsradius: 9 m
  • Ausblasluft-Hygienefilter
  • Inkl. Fugen- & Polsterdüse
zum Angebot
649.21
(versandkostenfrei)
  • 12 V starker NiMH-Akku
  • Hochleistungsfilter für Allergiker
  • Mit Timer-Funktion
  • Neustart nach Ladevorgang
  • 4 m Hindernismarker
zum Angebot
386.79
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
359.00
(+ 4,99 € Versand = 363,99 € Gesamt)
  • Saugroboter mit NiMH-Akku
  • 0,5 l Staubbehältervolumen
  • Automatische Aufladung
  • 7 Zeiten vorprogrammierbar
  • Inkl. virtueller Wand
zum Angebot
-14%
66.90
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
B
57.00
(+ 5,99 € Versand = 62,99 € Gesamt)
  • 800 W Leistungsstärke
  • Max. Behältervolumen 2,7 l
  • Aktionsradius beträgt 9 m
  • Hygienisches HEPA-Filtersystem
  • Energieeffizienzklasse: B
zum Angebot
179.99
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
167.90
(versandkostenfrei)
  • 14,4 V Lithium-Akku
  • Staubbehältervolumen: 0,5 L
  • Betriebsdauer: 30 Min.
  • Beutellose Zyklon-Technik
  • Bürstenreinigungsfunktion
zum Angebot
399.00
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
369.00
(versandkostenfrei)
  • 14,8 V Lithium Akku
  • 0,4 l Staubbehältervolumen
  • 90 min lange Laufzeit
  • Auch für Tierhaare geeignet
  • Fernbedienung mit Pointer
zum Angebot
90.55
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
A
82.97
(+ 5,95 € Versand = 88,92 € Gesamt)
  • Max. Aufnahmeleistung 700 W
  • 3,5 l Staubbeutelvolumen
  • Aktionsradius: 9 m
  • Waschbarer HEPA-Filter
  • Inkl. Parkett-Hartbodendüse
zum Angebot
-45%
279.95
  Unverbindliche Preis-
empfehlung des Herstellers
153.90
(versandkostenfrei)
  • 22,2 V Li-Ionen Akkusauger
  • 0,65 l Staubbehältervolumen
  • Bis zu 30 Min. Betriebsdauer
  • Zyklon-Technik & HEPA-Filter
  • Hochleistungs-Motorbürste
zum Angebot
-19%
90.90
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
72.90
(versandkostenfrei)
  • Heizleistung 1.200 W
  • 0,2 l Behältervolumen
  • Dampfdruck: 3 bar
  • Aufheizzeit max. 3 min
  • Inkl. Bodenwischaufsatz
zum Angebot
-17%
249.54
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
204.90
(versandkostenfrei)
  • Sprühdruck: 1 bar
  • Spannung: 230 Volt
  • Kabellänge: 7,5 Meter
  • Frequenz: 50/60 Hz
  • Vakuum: 210 mbar
zum Angebot
-49%
519.14
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
264.00
(+ 5,99 € Versand = 269,99 € Gesamt)
  • Leistung: 2.100 Watt
  • Fördermenge: 500 l/h
  • Pumpendruck: 140 bar
  • Schlauchlänge: 9 m
  • Gewicht: 18,6 kg
zum Angebot
-13%
545.00
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
469.00
(versandkostenfrei)
  • Multifunktionsgerät
  • Luftreiniger, Heizlüfter, Ventilator
  • Entfernt Schadstoffe bis 0,1μm
  • Auto-Reinigungsmodus
  • Per App steuerbar
zum Angebot
159.90
  Höchster Preis im CHECK24 Preisvergleich
147.00
(+ 5,99 € Versand = 152,99 € Gesamt)
zum Angebot